Die Top 3 Vorsätze für 2018

Du startest mit einem Feuerwerk guter Vorsätze in jedes neue Jahr – und vergisst die meisten wenig später? Macht nichts! Wir verraten dir die drei beliebtesten Neujahrsvorsätze, und wie es gelingt, sie zu verwirklichen.

Mit geballter Kraft ans Ziel

Der wichtigste Tipp gleich vorweg: Leg einfach los! Denn aufgeschoben heißt in puncto gute Vorsätze dann doch meist aufgehoben. Welche der drei häufigsten Neujahrsvorsätze würdest du dir auf die Fahne schreiben? Wir verraten dir, wie du sie am besten realisiert.

Top 1: Mehr Entspannung fürs Jahr 2018

Geht’s dir auch so? Viele Menschen nehmen sich fest vor, im neuen Jahr mehr abzuschalten und zu relaxen. Leider ist das auch einer der ersten Vorsätze, die vergessen sind, kaum dass der Alltag uns wieder hat. Das muss nicht sein!

So setzt du deinen guten Vorsatz in die Tat um:

Blocke dir Zeiten in deinem Kalender, in denen nur das machst, was du möchtest. Was einmal im Kalender steht, wird eher umgesetzt und nicht vergessen. Ein besonders effektiver Weg ist aktives Entspannen, etwa durch Yoga, Pilates oder Tai Chi. Du wirst spüren, wie hervorragend diese Entspannungstechniken funktionieren. Finde heraus, was dir noch gut tut, vielleicht Hobbys, die du lange vernachlässigt hast. Oder gehörst du zu den Menschen, denen es leichter fällt zu verzichten? Dann dreh deine guten Vorsätze einfach um! Zum Beispiel, keine Arbeitsmails mehr nach Feierabend lesen, nicht mehr rauchen und weniger Alkohol trinken …

Apropos: Zu viel Alkohol und fettiges Essen bedeuten bekanntlich Stress für den Körper. Andersherum hilft eine gesunde Ernährung beim Entspannen. Das gehört regelmäßig auf die Einkaufsliste: vegane Lebensmittel wie Gemüse, Obst und Vollkornprodukte.

Top 2: Schlanker werden und auch bleiben

Kaum ein guter Vorsatz wird so häufig gebrochen wie dieser: abzunehmen. Das ist auch kein Wunder, denn die unzähligen einseitigen Diäten halten auf Dauer nicht, was sie versprechen. Ihre langfristigen Folgen: Heißhungerattacken und Jo-Jo-Effekt.

So setzt du deinen guten Vorsatz in die Tat um:

Setze dir ein realistisches Ziel, schließ die Augen und stell dir vor, wie du in einem Jahr aussehen möchtest. Dort willst du unbedingt hin! Und so geht’s: Baust du mehr Muskeln auf, verfügt du über die besten Kalorienverbrenner, die es gibt. Sie reduzieren auch dann überflüssige Pfunde, während du auf der Coach liegst.

Ein besonders wirkungsvoller Weg, um erfolgreich in Form zu kommen, ist ein Workout, das Cardio- und Kraftelemente kombiniert. Unser Body-Toning-Kurs Step & Tone ist ein solches Workout: Zunächst kurbelt er mit niedriger Trainingsintensität die Fettverbrennung an. Dann aktiviert er durch intensive Elemente den Nachbrenneffekt. Auch fürs Cardio-Training gibt’s eine Ernährungsregel: Vorher viele Kohlenhydrate, anschließend umso weniger und dafür mehr Eiweiß.

Stelle dein Essverhalten auf den Prüfstand! Teste, auf welche Leckereien du leicht verzichten und durch Obst oder frische Smoothies ersetzen kannst.

Top 3: Im neuen Jahr mehr Sport treiben

Hochmotiviert beginnen wir das neue Jahr wir mit hehren Fitnessplänen – und geben nur allzu rasch wieder auf. Dabei beginnt Fitness bereits im Kleinen, und zwar durch mehr Bewegung im Alltag. Verbinde kleine Erledigungen mit einem Spaziergang, ignorier den Aufzug, schwing dich auf den Fahrradsattel und lass das Auto zur Abwechslung stehen. Der frische Schwung für deinen Alltag zahlt sich aus: Studien haben ergeben, dass häufige moderate Bewegung gesund und vital hält. Wer sich viel bewegt, lebt länger!

So setzt du deinen guten Vorsatz in die Tat um:

Steigere die Intensität deines Bewegungs- und Sportprogramms sukzessive. Übertriebener Ehrgeiz führt nur zu Frust und Muskelkater. Setze dir kleine Ziele und nicht zu viele auf einmal. So ersparst du dir Rückschläge und Enttäuschungen.

In dein Sportprogramm gehört ein Mix aus Cardio-, Kraft- und Regenerationstraining, etwa Power-Workouts mit Functional Training. Damit baust du Muskeln auf und förderst zugleich dein Herz-Kreislauf-System. Nutze unseren Fitnesstest, um deine Fortschritte zu verfolgen. Nimm dir Auszeiten, die dein Körper zur Leistungssteigerung unbedingt braucht. Und belohne dich, wenn du eine Zeitlang richtig fleißig trainiert hast, zum Beispiel mit einer Wellness-Massage oder einem Besuch bei deinem Lieblingsrestaurant.

Unser „Health and Fitness“-Tipp: Muskeln brauchen Proteine und Kohlenhydrate, um zu wachsen. Nur in Verbindung mit einer ausgewogenen, gesunden Ernährung führt dein Sporttraining ans Ziel.

Wir wünschen dir viel Erfolg, ein gutes, glückliches und gesundes Jahr 2018!