Bodyweight Training – Fit mit dem eigenen Körpergewicht

Bodyweight Training

Um fit zu werden und Muskeln aufzubauen muss man nicht zwingend mit schweren Gewichten trainieren. Allein mit dem eigenen Körpergewicht lässt sich ein abwechslungsreiches und effektives Training durchführen.

 

 

Das Eigenkörpertraining, auch Bodyweight Training genannt, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Das liegt vor allem an der totalen Flexibilität. In diesem Artikel erfährst du die Vor- und Nachteile des Bodyweight Trainings und die effektivsten Bodyweight Übungen.

Was ist Bodyweight Training?

Bodyweight Training ist eine Form des Krafttrainings, bei dem nur mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wird. Man kommt dabei komplett ohne zusätzliche Gewichte aus und trainiert nur mit dem Widerstand des eigenen Körpergewichts. Aus diesem Grund ist das Bodyweight Training oft auch unter dem Namen Eigenkörperübungen bekannt.

Die Zeiten in denen man nur mit schweren Gewichten trainiert hat sind vorbei. Immer öfters wird im Fitnessbereich auf Bodyweight Training gesetzt. Dabei steht nicht immer nur der Aufbau von Muskeln im Vordergrund sondern auch die Verbesserung der Stabilität  (z.B Rumpf-Muskulatur) und koordinativen Fähigkeiten.

Vorteile des Bodyweight Trainings

Das Bodyweight Training bringt einige Vorteile mit sich. Der wohl größte Pluspunkt ist, dass man ohne jegliches Equipment auskommt. Die Bodyweigt Übungen lassen sich dadurch überall absolvieren und ist vor allem auf Reisen oder für das Training zu Hause geeignet. Die Alltagstauglichkeit und Flexibilität macht das Bodyweight Training so wertvoll – egal wo du bist und wieviel Platz durch zur Verfügung hast hat, ein Training lässt sich immer absolvieren.

Welche Bodyweight Übungen gibt es?

Die Auswahl an Bodyweight Übungen ist groß. Einige Übungen wirst du bestimmt auch schon aus der Schulzeit, Fitnesskursen oder aus dem Aufwärmprogramm von einigen Sportarten kennen. Die wohl bekanntesten Übungen sind Liegestützen, Planks, Kniebeugen, Burpees oder auch Ausfallschritte.

Der Großteil der Übungen lässt sich nicht nur mit dem eigenen Köpergewicht absolvieren, sondern ist dir vielleicht auch als Training mit Gewichten (z.B. Lang- oder Kurzhantel) bekannt.

Für Anfänger sind Bodyweight Übungen jedoch der perfekte Einstieg in das Krafttraining. Es wird dadurch nicht nur die korrekte Ausführung der Übungen und deren Technik gelernt, sondern verzeiht dabei auch deutlich mehr Fehler als beim Training mit schweren Gewichten. Daraus resultieren ein geringeres Verletzungsrisiko und ein gelenkschonendes Training. Bodyweight Übungen trainieren mehrere Muskelgruppen gleichzeitig, was vor allem die intermuskuläre Koordination stärkt.

Erfahrene Sportler erreichen hingegen mit Bodyweight Training oft ein sogenanntes Leistungsplateau. Jedoch lässt sich jede einzelne Übung durch verschiedene Ausführungen intensivieren. Die Intensität lässt sich somit jederzeit erhöhen, ist jedoch nicht so genau einstellbar wie beim Training mit Gewichten.

Ein einfaches Beispiel für die Intensivierung der Übungen ist zum Beispiel die Liegestütze. Die Intensität der Übung lässt sich zum Beispiel durch eine veränderte Handstellung (enge oder breite Platzierung) oder die Erhöhung der Füße (z.B. auf eine Bank oder Stuhl) steigern. Und wem das noch nicht ausreicht, kann sich am einarmigen Liegestütze versuchen.

Nur durch eine Veränderung und Steigerung des Trainings, kann man dem Muskel neue Reize aussetzen.  Dies sorgt je nach Trainingsplan nicht nur zu zum Muskelaufbau sondern auch zur Verbesserung der Kraftausdauer und der intra- und intermuskulären Koordination.

Fazit

Abschließend lässt sich festhalten, dass Bodyweight Training vor allem durch die Flexibilität und Alltagstauglichkeit nicht mehr wegzudenken ist. Das Workout lässt sich überall und zu jederzeit durchführen und benötigt keinerlei Equipment. Vor allem für Personen, die viel Reisen oder zu Hause trainieren möchten, ist diese Art von Training empfehlenswert.

Die Belastung beim Bodyweight Training lässt sich zwar nicht genauso detailliert steuern wie beim Training mit Gewichten, kann durch verschiedenste Variationen jedoch immer wieder intensiviert werden. Bodyweight Training gehört in jeden Trainingsplan integriert und ist auch alleine ein effektives und forderndes Workout.

Quelle: Benjamin Leber
 

Blogger Benjamin kennt sich nicht nur mit Bodyweight Training aus, sondern hat auch NewMoove auf Herz und Nieren geprüft. Den Testbericht und Infos zu vielen weiteren interessanten Fitnessthemen gibt es auf seinem Blog nachzulesen.